Schuhe waschen und pflegen richtig gemacht

Gesponserter Beitrag

Kleidung wie Hosen, Kleider und T-Shirts verschmutzen, wenn sie getragen werden. Dies scheint ganz natürlich und dafür wurde die Waschmaschine erfunden. Auch Schuhe werden beim Gebrauch schmutzig. Vornehmlich von Außen aber auch in besonderen Situationen von Innen. Sie ebenfalls in die Waschmaschine zu tun, um sie zu reinigen, scheint weniger selbstverständlich zu sein. Ob dies dennoch eine probate Möglichkeit ist und wie du deine Schuhe schonend waschen und pflegen kannst, zeigen wir dir nachstehend.

Waschmaschine oder per Hand – was den Unterschied ausmacht

Nicht alle Schuhe vertragen die Säuberung in der Waschmaschine. Manche dürfen nur per Hand gereinigt werden, um sie nicht zu beschädigen. Ob ein maschineller Waschgang möglich ist oder nicht, hängt in der Regel vom Material der Schuhe ab. Schuhe folgender Kategorien sind für die Waschmaschine geeignet:

  • Schuhe aus Stoff
  • Schuhe aus Leinen
  • Hausschuhe
  • Turnschuhe
  • Synthetische Schuhe
  • Ballerinas
  • Sneakers

Dagegen dürfen diese Schuharten nicht in die Waschmaschine:

  • Lederschuhe
  • Stiefel
  • High Heels
  • Stiefelletten
  • Schuhe mit Nieten, großen Schnallen, Palletten, Strasssteinen und anderen Applikationen.

Der schonende Umgang mit Schuhen in der Waschmaschine

Auch wenn der Schuh für einen Waschgang in der Maschine geeignet ist, sollte er nicht einfach in die Trommel gegeben werden. Mit ein paar Vorbereitungen vermeidest Du Beschädigungen für den Schuh und die Maschine. Zunächst sollten alle losen Bestandteile des Schuhs entfernt werden. Dazu gehören:

  • Schnürsenkel
  • Einlegesohlen
  • Dekorationen

Bevor der Schuh maschinell gewaschen wird, sollte er mit einer geeigneten Bürste vom groben Schmutz befreit werden. Alternativ kannst du ihn auch unter lauwarmen Wasser in der Dusche abspülen. Besonders am Schuh und an der Sohle anhaftende Erde sollte auf diese Weise entfernt werden, da sich der Schmutz andernfalls in der Waschmaschine absetzen und mit der Zeit zu Verstopfungen führen kann. Ist der Schuh auf diese Weise vorbereitet, wird der in einen Textilbeutel gegeben. Alternativ ist auch ein Kopfkissenbezug geeignet.

Warum Schuhe nie allein maschinell gewaschen werden dürfen

Schuhe fühlen sich zwar nicht einsam in der Waschmaschine, sie sollten jedoch nie allein gewaschen werden. Durch die Zentrifugalkraft, die beim Drehen der Trommel entsteht, können die Schuhe mit Wucht gegen die Wand der Trommel geschlagen werden und diese beschädigen. „Polstere“ daher die Trommel aus, indem du zu den Schuhen noch Bettwäsche oder Handtücher für den Waschgang vorbereitest. Schuhe werden nur mit der Zugabe von Vollwaschmittel gewaschen; bitte geben keinen Weichspüler dazu. Die beigefügten Handtücher und Bettwäsche können nach dem Waschgang und der Entnahme der Schuhe, falls erforderlich, mit Weichspüler gespült werden. Als Einstellung verwende bitte den Schonwaschgang ohne Schleudern. Manche Waschmaschinen verfügen sogar über ein eigenes Schuhwaschprogramm.

Wie oft dürfen Schuhe in der Waschmaschine gewaschen werden?

Wenn es so einfach ist, Schuhe in der Waschmaschine zu reinigen, können sie doch häufiger gewaschen werden. Tatsächlich sollte das Säubern von Schuhen in der Waschmaschine nur selten angewandt werden. Dies hat unter anderem folgende Gründe:

  • Bestandteile der Schuhe aus Leder werden porös
  • Klebstoffen lösen sich allmählich auf
  • Jeder Waschgang beansprucht das Material stark
  • Die Dämpfung bestimmter Schuhe wie Laufschuhe wird beeinträchtigt

Wie man Schuhe mit der Hand wäscht

Eine Alternative und für einige Schuhe die einzige Möglichkeit einer Reinigung ist die Handwäsche. Auch hier sollte zunächst der grobe Schmutz mit einer Bürste oder einer lauwarmen Dusche entfernt werden. Für die Handwäsche wird lauwarmes Wasser mit etwas Waschpulver in einem Behälter gegeben. Mit einer Bürste oder einem Tuch aus Baumwolle wird nun der Schuh langsam gereinigt. Dazu wird das Tuch oder die Bürste mit dem Waschwasser befeuchtet.

Viele gute Tipps wie ihr Lederschuhe waschen solltet findet ihr auch auf der Ratgeber-Seite von Peek & Cloppenburg.( Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dieser Artikel beruht auf einer Kooperation mit der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte ihr unter www.peek-cloppenburg.de findet.)

Schuhe richtig trocknen

Schuhe sollten keinesfalls im Trockner entfeuchtet werden. Am besten trocknen sie langsam an der frischen Luft mit Küchen- oder Zeitungspapier im Innern.