Shindy’s neue Frisur – Tutorial 2019 | Haare selber schneiden (Buzzcut / Crewcut)

Heute zeige ich dir Schritt für Schritt wie du  einfach und schnell die neue Shindy Frisur (2018 / 2019) nachschneiden kannst.

Ich werde dich Schritt für Schritt durch den Prozess begleiten und dir jeden einzelnen Schritt mit Hilfe von Bildern und genauen Details erklären.

Was brauchen wir alles?

Zur aller erst natürlich das Equipment. Wir brauchen eine gute Haarschneidemaschine und einen Handspiegel. (Spiegel im Bad; selbsterklärend)

Weiche Kante oder Harte Kante?

Im Video mache ich mir aufgrund meiner Kopfform eine harte Kante (Fade / Übergang hart und keinen sauberen übergang wie bei Shindy)

Shindy Version mit 20mm Haupthaar (du kannst es gerne kürzer machen)

Schritt 1: Haupthaar vom Seitenhaar trennen

Als erstes kämmen wir das seitliche haare am Scheitel runter und das Haupthaar nach oben. Seit da sehr genau. 

Schritt 2: Seitenhaare abrasieren mit der höchsten länge

Jetzt schneiden wir das komplette Seitenhaar runter. Bei meiner Version sind es die 5mm und bei der Shindy Version 2mm.

Du entfernst jetzt das ganze seitliche Haar mit dem 2mm oder 5mm Aufsatz.

Bei Haupt und Seitenhaar stets die Linie beachten, die das Haupthaar vom Seitenhaar trennt.

Schritt 3: Wir schneiden die Guideline (Richtlinie)

Wir nehmen uns jetzt die Mitte der Seite und schneiden mit der Maschine (ohne Aufsatz, Rad auf 0.8mm gestellt) die Guideline um den Kopf.

Hier fängt der Fade / Übergang an.

Wir schneiden alles unter dieser Guideline ab.

Schritt 4: Der Fade

Als erstes nehmen wir uns meine Version mit der Harten kannte (kein direkter Übergang)

Wir schneiden jetzt wie im Bild unten erklärt schrittweise von der 0,8mm Guide nach oben zu den 5mm.
Zwischen den Schritten 0.8mm und 1.4mm schneiden wir mit 1.1mm (am Drehschalter einstellen) um den Übergang genau zumachen.

Zwischen den Schritten 1.4mm und 2.0mm schneiden wir mit 1.7mm dazwischen damit man keine kante sieht.

Auch zwischen den Schritten 3.8mm und 5.0mm schneiden wir mit 4.4mm dazwischen damit man keine kante sieht.

Bei der Shindy Version sieht der Übergang nahtlos und sauber aus, weil wir hier nur mit 3 Aufsätzen und 2 Zwischenaufsätzen arbeiten.

Zwischen den Schritten 0.8mm und 1.4mm schneiden wir mit 1.1mm (am Drehschalter einstellen) um den Übergang genau zumachen.

Auch zwischen den Schritten 1.4mm und 2.0mm schneiden wir mit 1.7mm dazwischen damit man keine kante sieht.

Schritt 5: Das Haupthaar

Wie auch am Anfan,g beim Seitenhaar enfernen wir jetzt das Haupthaar mit 20mm (bei Bedarf, bei der Shindy Version auch kürzer)

Schritt 6: Seitliches Haar abrunden

Damit das Haupthaar nicht eckig wirkt / aussieht schneiden wir am Haupthaar die seitlichen Haare und den hinteren Teil nochmal mit 12mm.

Achtung: Nur die Haare am Übergang zum Seitenhaar mit 12mm kürzen und nicht weiter reingehen zum Haupthaar.
Bei kürzerem Haupthaar eine andere Stufe nehmen.

Fertig: Schlusswort.

Das wars schon! Schau das du dich während dem Haare schneiden nicht ablenken lässt und gehe jeden Schritt langsam und sicher durch.

Du solltest dir unbedingt vorher das Video von mir anschauen (du verstehst die Bilder und die Anleitung danach besser) und dann mit Hilfe dieser Anleitung die Haare schneiden.

Bei Links/Verweisen die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um sogenannte Affiliate Links. Hier erhalten wir vom Partner-Shop eine Provision bei Kauf des Artikels. Diese Provision bezahlt der Partner und nicht Sie als Kunde. (Keine Mehrkosten für Sie)